Makler- und Bauträgerrecht: Internet-Angebot genügt als Provisionshinweis

In der Internetanzeige eines Immobilienmaklers kann ein eindeutiges Provisionsverlangen liegen, wenn neben den Objektangaben der Hinweis „Provision 7,14 %“ erfolgt. Die klagende Maklerin bot unter „ImmobilienScout24“ ein Baugrundstück zum Kauf an. Bei den Objektangaben hieß es: „Provision 7,14 %“. Der spätere Käufer wandte sich an die Maklerin, die ihm Objektadresse und Verkäuferkontakte nannte. Eine Provisionszahlung lehnt er ab. Lesen Sie mehr dazu und erhalten Sie den Hausmann Praxis-Tipp unter

http://urteile.hausmann-makler.de/Maklerrecht_Internetangebot_genuegt_als_Provisionshinweis

Advertisements

One thought on “Makler- und Bauträgerrecht: Internet-Angebot genügt als Provisionshinweis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s